kalter-tee.de

Heute möchte ich euch ein etwas älteres Buch vorstellen:

The Simpsons Handbook

Ich persönlich finde es immer gut mal über den Tellerrand zu schauen und zu sehen wie andere Leute Comics zeichnen. Der Zeichenstil der Simpsons ist jetzt nicht gerade mein Favorit, mich haben eher die Geschichten bei den Simpsons und Futurama faziniert. Aber warum nicht. Dieses Buch ist meines Wissens leider nur in englischer Sprache erschienen, aus dem Jahr 2007 und erstaunlicher Weise nicht komplett in Gelb.

Das Buch eignet sich mit seinen Erklärungen auch für komplette Einsteiger. Wie erwartet wird nach einer minimalen Einführung das Zeichnen der Hauptcharaktere erläutert und an einfachen Beispielen gezeigt. Dies umfasst natürlich auch Mimik und Körpersprache. Als Personen stehen fast alle wichtigen Akteure der Serie zur Verfügung, die am Ende in Relation zueinander gezeigt werden. Wie man Troy Mcclure vergessen konnte ist mir echt ein Rätsel, man kennt Ihn zum Beispiel aus den Filmen "Die tollsten Erlebnisse beim Hulla-Hulla", "Fuzzy Bunny ist Führer für Ihr-wisst-schon-was" und "Bleifarbe: Köstlich , aber tödlich" ;).

Ein Leckerbissen findet sich am Ende des Buches, an dem wichtige Schauplätze als Vorlage, samt Fluchtpunkt zu finden sind. Wer Probleme mit perspektivischen Zeichnen hat, findet hier eine einfache Darstellung von 1-Punkt-, 2-Punkt- und 3-Punktperspektive im Simpsonsstil.

Alles in allen ist dieses Buch auch für nicht englischsprachige Simpsonsfans und all jene Zeichner, die selbst einmal einige Gehversuche in diesem Zeichenstil unternehmen wollen, zu empfehlen. Oder Leuten die mit Zeichnen oder den Simpsons nicht am Hut haben aber eh alles Lesen.

Ich hoffe ihr habt Spaß

Euer Kowo

Disclaimer: Amazon Partner Links


Battle Angel Alita Movie Poster

Battle Angel Alita Realverfilmung

Am 20. Dezember 2018 ist es soweit, da kommt eine weitere Verfilmung eines Mangas in die Kinos.

Battle Angel Alita.

Das Manga stammt von Yukito Kishiro und worde im Jahr 1990 released. In diesem Cyberpunk Manga geht es um zwei Städte: Salem, dass in der Luft schwebt und dem Schrottplatz darunter. Genau dort wird ein ziemlich ramponierter Cyborg vom Techniker Ido gefunden. Dieses Cyborgmädchen wird von Ihrem Retter Alita genannt, da Sie sich nicht mehr an Ihren eigenen Namen, oder irgend etwas anderes, erinnern kann.

Der Manga ist Spitzenklasse. Die Geschichte ist durchdacht und mit interessanten Protagonisten besetzt. Dazu kommen wunderschöne Zeichnungen, die nicht nur auf einem hohen künstlerischen Niveau sind sondern diesen besonderen "Rhythmus" haben, so das der Manga den Leser komplett in seinen Bann zieht. Vielleicht lobe ich den Manga auch zu sehr über den grünen Klee, einfach, weil er mich damals so fasziniert hat.

Ich bin ein Fan des Mangas und Fans haben meistens ein Problem mit Realverfilmungen. Was bis jetzt bekannt ist. Direktor ist Robert Rodriguez, Filme von ihm die in die Richtung von Battle Angel Alita gehen sind El Mariachi, Desperado, From Dusk Till Dawn und Sin City. Beim Screenplay hat James Cameron mitgearbeitet. Und als Ido wurde Christoph Waltz gecastet. Soweit scheint der Film in guten Handen zu sein.

In den zwei Trailern, die bis jetzt veröffentlich worden sind ist gute Action zu sehen und sehr ansprechende Musik zu hören.

Trailer 1 deutsch:

Die Musik ist hier Lullaby For A Soldier von Maggie Stiff

Trailer 2 deutsch:

J2 New Divide feat. Avery

Nach dem Ansehen der Trailer, soweit komplett in Ordnung aussehen, stellt sich jedoch eine Frage:

WAS IST MIT DEN AUGEN VON ALITA?

Ich gebe zu, am Anfang war ich entsetzt. Was soll das? Wieso? Waren einige der Fragen, die mir durch den Kopf geschossen sind. Sagen wir es mal so, glücklich war ich nicht. Jedoch, nach einiger Zeit muss ich sagen, warum nicht. Es ist falsch immer nur zu meckern das Hollywood nie etwas Neues probiert und sich dann wieder aufregen, wenn sie es tun.
Wir werden sehen, ob es funktioniert.

Was wirklich geliefert wird, werden wir erst im Dezember sehen.

 

Viel Spaß wünscht euch

euer Kowo


Wie viele von Euch mitbekommen haben, war hier im letzten halben Jahr nicht viel los. Da ich jetzt wieder von zu Hause aus arbeite und nicht mehr Pendeln muss, kann ich wieder viel mehr Comics zeichnen. Desweiteren habe ich beschlossen, noch mehr Seiten die mir beim Zeichnen lernen helfen, hier im Blog vorzustellen. Dazu gehören auch Comics von anderen Künstlern die mir besonders gut gefallen, sei es nun im Style oder von der Story.

Auch habe ich festgestellt, dass die Seite nicht optimal funktioniert. ich werde mich da noch einmal dransetzt und die Seite bei der Gelegenheit nochmal umgestalten.

Freut Euch also auf neue Comics und Cartoons.

Euer Kowo








Font Qamic Sans created by joiaco.